Rundlaufkanal

Rundlaufkanal

Der Kreisringförmige Rundlaufkanal ist ein hydrodynamisches Forschungsinstrument mit einem kreisringförmigen Becken, einem äußeren Durchmesser von 20 Metern und einem inneren Durchmesser von 8 Metern. Mit einer Tiefe von 3 Metern und fast 800.000 Litern Wasser ermöglicht er die präzise Untersuchung der Bewegung von Objekten im Wasser. Die Hauptkomponente des Kanals ist ein zentral gelagerter Arm mit einem Elektromotor, der Testobjekte auf einer gleichmäßigen, kreisförmigen Bahn durch das Wasser bewegt.

Dies ermöglicht die Erfassung von Kraft- und Widerstandsdaten, um Aussagen über den Energieaufwand für die Bewegung von Objekten im Wasser zu treffen. Die flexible Befestigungsoption des Arms erlaubt unterschiedliche Testkonfigurationen und präzise Messungen. Der Kreisringförmige Rundlaufkanal bietet somit Einblicke in die Hydrodynamik und fördert Fortschritte in verschiedenen Wissenschaftsbereichen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Ansgar Leefken

Tel: 0381 498 9248
Email: ansgar.leefken@uni-rostock.de

Albert-Einstein-Str. 2, 18059 Rostock