Grundlagen der Meerestechnik (Bachelor)

Die Studierenden werden sowohl mit der Aufgabenvielfalt der ingenieurwissenschaftlichen Meerestechnik als auch mit den zahlreichen Schnittstellen zu angrenzenden wissenschaftli-chen Disziplinen wie beispielsweise Hydroakustik, Meeresgeologie und -bergbau, Meeresbio-logie und -ökologie, Ozeanographie, Seerecht, etc. vertraut gemacht. Sie werden anhand ausgewählter Beispiele exemplarisch erkennen, dass die Fähigkeit zur qualifizierten fachli-chen Kommunikation mit angrenzenden Disziplinen eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten in der Meerestechnik ist.

Im Verlaufe der Lehrveranstaltung werden die Studierenden mit dem Aufbau und der Funkti-onsweise ausgewählter meerestechnischer Bauwerke, Konstruktionen und Systeme vertraut gemacht. Hierbei stehen schwimmende und gegründete Plattformen zur Offshore-Öl- und Gasproduktion einschließlich Pipelines, Türme und Bojen zur Übergabe von Erdöl und ver-flüssigtem Erdgas, Offshore-Systeme zur Wandlung von Wind- und Wellenenergie, schwim-mende und gegründete Anlagen zur Meeresforschung sowie schwimmende Netzstrukturen für die marine Aquakultur im Fokus der Betrachtungen.

Auf einen Blick

  • Einführung in die Aufgabenfelder der Meerestechnik
  • Übersicht über Umweltbelastungen auf Offshore-Bauwerke
  • Beschreibung ausgewählter technischer Systeme der Meerestechnik
  • Spezielle Bedingungen bei der Ausführung von Unterwasserarbeiten
  • Wiederholung ausgewählter Grundgleichungen der Kontinuumsmechanik
  • Bewegungsgleichungen für reibungsfreie und reibungsbehaftete Fluide
  • Potentialströmungen
  • Beschreibung des Seegangs
  • Berechnung hydrodynamisch transparenter, gegründeter oder schwimmender und verankerter Offshore–Bauwerke einschließlich Schiffe unter dem Einfluss von Strömung und Seegang

Termine und Orte

Vorlesung
Dozent: Prof. Dr.-Ing. habil. Mathias Paschen
Termin: Donnerstag, 9:15-10:45 Uhr
(ab 03.04.2017)
Raum: III/211, A.-Einstein-Str. 2
Übung
Dozent: M.Sc. Stephan Schacht
Termin: Mittwoch, 13:00-14:30 Uhr
(ab 03.04.2017)
Raum: III/211, A.-Einstein-Str. 2

StudIP

Unterlagen zur Vorlesung und Übung können unter Stud.IP heruntergeladen werden.

Weitere aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen diese Moduls sind im LSF zu finden.

In Stud.IP und im LSF finden Sie dieses Modul unter der Veranstaltungsnummer 21263.

Zur Übersicht der Lehrveranstaltungen